Status Update April ’18

Hallo zusammen,
in unserem letzten Blogpost haben wir über MoCap geschrieben. In diesem Blogpost ist das Thema eigentlich sehr ähnlich, nur das es einen anderen Sinn anspricht, nämlich das Hören!
Heute wollen wir über über das Sound Design von Eternal Escape reden. Sound ist in einem Medium genauso wichtig wie Grafik und die Animationen, denn der Ton eines Mediums trägt und vermittelt Emotionen. Was wäre “Skyrim” ohne den großartigen Soundtrack “The Dragonborn Comes” oder die Half-Life Reihe ohne ihr markantes Sound Design? Super Mario wäre ohne seine unverkennbaren Stimme auch nicht Super Mario.

Deswegen werden wir demnächst damit anfangen Sounds aufzunehmen, wie zum Beispiel Kommando- und Reaktions-Dialoge unserer Charaktere. Das sind Sprachsamples, die ein Charakter sagen wird, wenn er eine bestimmte Aktion beginnt oder diese ausgeführt hat.
Darüber hinaus werden wir auch Waffen- und Umgebungs-Soundeffekte aufnehmen und diese integrieren.
Einige dieser Sounds existieren zwar bereits in Eternal Escape allerdings sind diese bis jetzt teilweise nur Platzhalter. Um diese zu ersetzen und zu ergänzen, werden wir uns bald im Soundlabor der Hochschule Trier einfinden um dort mit den Aufnahmen zu beginnen.

Ansonsten wollen wir anfangen unsere eigenen Soundtracks zu komponieren, um die Ingame Musik noch weiter zu ergänzen und zu diversifizieren. Dazu werden wir in Zukunft die Stelle des Music Composers ausschreiben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere