Status Update Juli-August ’18 | Gamescom

Hallo zusammen,

Juli und August waren zwei ereignisreiche Monate, wir waren sogar so beschäftigt, dass wir es nicht zustande gebracht haben einen Blogpost zu schreiben. Ihr fragt euch: Was ist denn im Juli bzw. August passiert? Ganz einfach: Gamescom, die größte Games-Messe der Welt. Wir haben die Gelegenheit bekommen dort auszustellen.

Da unsere Pre-Alpha Demo mit ihrer 2-3 stündigen Spielzeit überhaupt nicht messetauglich ist, haben wir uns dazu entschieden ein neues Level zu erstellen. Dieses sollte in 20 bis 30 Minuten durchspielbar sein und das Gameplay von Eternal Escape in kompakter Form präsentieren. In dem neuen Level geht es darum mit den Klassen Scout, Alchemist und Assault einzeln jeweils einen Abschnitt zu spielen und dann gemeinsam den Endboss zu besiegen. Das Messe-Level wird ab der nächsten Demo Version v0.2.8 verfügbar sein. Auch in Zukunft wird es für Messen genutzt und dazu von uns ständig weiterentwickelt. Daher ist es gut möglich das Änderungswünsche oder Bugfixes von euch direkt in das Level integriert werden.

Ansonsten waren wir den kompletten August mit vielen anderen Messevorbereitungen beschäftigt. Von Poster über T-Shirts bis hin zu Visitenkarten, die unsere Artists mit heißer Nadel (und vor allem krank) zusammengestellt haben, ist alles dabei.

Mitten im August war dann plötzlich die Gamescom da. An dieser Stelle müssen wir uns noch einmal bei allen Organisatoren bedanken, die uns diese unglaubliche Gelegenheit ermöglicht haben. Dazu gehört in erster Linie gamesAHEAD, die die komplette Organisation des Standes übernommen hat, an dem nicht nur wir, sondern auch weitere Teams der Hochschulen Trier, Mainz und Worms ausstellen konnten. Auch der Hochschule Trier gebührt unser Dank, die ebenfalls einen großen Teil der Organisation übernommen hat und bereitwillig Ressourcen zur Verfügung stellte. Außerdem natürlich auch Cowana, die uns herzlich aufnahmen und uns ein Platz für unseren Stand in ihrer Media Lounge in der Business- Area bereitstellten

Was haben wir eigentlich auf der Gamescom gemacht? Wir sind doch noch nicht einmal in der Alpha-Phase der Spielentwicklung angelangt.

Da es unser erster Messeauftritt war, ging es uns hauptsächlich darum Erfahrung zu sammeln. Außerdem waren wir dort um Feedback von Branchenkollegen zu erhalten und uns auszutauschen. Wir hatten Besuch von vielen Vertretern der deutschen und internationalen Gamesbranche, die uns fantastisches Feedback zukommen ließen. Dieses war nicht immer nur positiv sondern oft kritisch und hat zu neuen Diskussionen angeregt. Zum Beispiel hat uns ein erfahrener Mitarbeiter von Valve hilfreiche Tipps zum Early-Access gegeben, zudem haben wir noch viele Anregungen zum Thema Art-Style bekommen. Ein Vertreter eines großen deutschen Spieleentwicklers hat uns den Tipp gegeben, dass wir storytechnisch einen Grund brauchen, weshalb man in unserem Spiel überhaupt im voraus planen kann. Darüber hatten wir bis jetzt überhaupt noch nicht nachgedacht, eventuell ist das aber wichtig für das Spiel. Es ist in diesem Zusammenhang auch sehr wichtig für uns, da wir eine transparente Entwicklung verfolgen. Zudem stammt es von Personen, die sich intensiv mit der Branche über Jahre hinweg beschäftigt haben oder Teil davon sind. So konnten wir viele weitere  Ideen für Features und Verbesserungen sammeln.

Zudem haben uns auch ein paar Politiker besucht, wie zum Beispiel Daniela Schmitt, die Stastssekretärin im Ministerium für Wirtschaft Rheinland Pfalz, oder der Bundestagsabgeordnete Andreas Steier. Beide haben sich sehr interessiert alle Spiele angesehen die der Stand des GamesAhead zu bieten hatte.

Des weiteren haben wir viele neue Kontakte geknüpft und neue Freunde gewonnen. Sei es bei einem Feierabendbier oder auf einer der zahlreichen Partys die während der Gamescom stattfinden.

Nebenbei haben wir uns als Team auch gegenseitig besser kennenlernen können. Wir arbeiten momentan alle dezentral, halten zwar regelmäßige Konferenzen per Discord aber sehen uns oft längere Zeit nicht persönlich. Während der Messe haben wir alle in einer kleinen Wohnung in Düsseldorf gewohnt. Von daher war die Gamescom für uns auch eine sehr gute Gelegenheit als Team zusammenzuwachsen.

Zusammenfassend war es für uns die richtige Entscheidung trotz Pre-Alpha Phase auf der Gamescom auszustellen. Wir haben neue Erfahrungen gemacht, viele coole Leute kennengelernt und zahlreiche Anregungen für Eternal Escape gesammelt. Außerdem war dies für uns der nächste  Schritt in Richtung transparente Entwicklung und offene Kommunikation gegenüber jeden, der an uns als Team oder dem Spiel Interesse hat.

Für uns steht fest, nächtes Jahr wollen wir wieder auf die Gamescom egal wie anstrengend es auch diese Jahr für alle Beteiligten war. Dann sehen wir uns vielleicht sogar im Entertainment Bereich. Bis dahin könnt ihr wie gewohnt über unsere Kommunikationskanäle wie Twitter oder unser (neu designtes) Subreddit weitere Neuigkeiten bekommen oder uns euer Feedback mitteilen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere